Immortality

 

“Patient Zero” ist ihr werbewirksamer Kosename und erinnert nicht zufällig an den unsterblichen Geheimagenten mit der sexy Personalnummer 007. Doch wer ist sie? Die Rede ist von Elizabeth „Liz“ Parrish, sie ist international anerkannte Biochemikerin und vor allem durch ihr Unternehmen BioViva weit über die die Fachpresse hinaus bekannt. Denn BioViva erforscht Wege und Mittel, den menschlichen Alterungsprozess zunächst ausführlich zu verstehen, bei dem unter anderem die Enden der Chromosomen (Telomere) mit der Zeit verkümmern. Der nächste Schritt von BioViva: Den Altersprozess stoppen. Mithilfe einer Gentherapie entwickeln Liz und ihr Team ein „Jungbrunnen-Serum“, welches genau diesen Menschheitstraum wahr werden lassen wird. Wird? Nicht will? Jetzt kommt Liz’ Kosename wieder ins Spiel. Noch lange bevor die Prüfung der entsprechenden Behörden (FDA) abgeschlossen sein wird, ist Liz in die Geschichtsbücher eingegangen und hat das Serum Mitte 2016 einfach selbst getestet. Mit Erfolg. „Forever young, I want to be forever young!“

 

Schwenk nach Deutschland. „Die häufigste Todesursache ist vermutlich der Datenschutz“, erzählt mir einer unserer Experten im Rahmen einer Trendstudie über Krankenversicherungen. Was nach Stammtischweisheit klingt, geht in Wirklichkeit tief in die Historie und Struktur des deutschen Krankenversicherungssystems. Medizin basierte schon immer auf einer großen Anzahl begründeter Annahmen und vor allem einem Wissensvorsprung vor Laien. Diese Tradition wurde hierzulande seit Bismarck professionalisiert, institutionalisiert und kultiviert und wird von Medizinern, Kliniken, Pharmaindustrie und Datenschützern selbstverständlich verteidigt. Denn es braut sich etwas zusammen am Horizont des Gesundheitsmarktes: Längst sind die Haus- und Fachmediziner nicht mehr die Götter in weiß, die über das Schicksal ihrer Patienten entscheiden. Längst vergleichen wir Ärzte auf Plattformen, informieren uns selbst über Symptome und Medikationswechselwirkungen und hinterfragen die Aussagen der „Experten“, nutzen Fitness-, Schlaf- und Gesundheits-Apps unter der Bedingung der Datenfreigabe. Gesundheit ist zum Konsumgut geworden, das man auch an der Kasse bei DM und Rossmann erwerben kann.

 

 

Liz Parrish beim 15. 2b AHEAD Zukunftskongress in Wolfsburg
Liz Parrish beim 15. 2b AHEAD Zukunftskongress in Wolfsburg

 

Nestlé ist nicht der einzige Weltkonzern, der mehrere hundert Millionen Dollar ins Gesundheitsgeschäft investiert und damit die Entwicklung weiter beschleunigt. Der Supercomputer Watson aus dem Hause IBM gewann vor ein paar Jahren in der US-Quizshow Jeopardy! und brachte sich einen wesentlichen Teil des Regelwerks selbst bei. Diese lernenden Algorithmen werden seither zur Diagnose von Krebs und Diabetes weiterentwickelt und eingesetzt. Erkennen ist gut, heilen ist besser; da jede Krebsform individuell ist, benötigen Mediziner für den Vorschlag einer adäquaten Therapie oft mehrere Wochen oder Monate, in jedem Fall länger als 14 Sekunden. So lange benötigt Watson durchschnittlich für die Auswertung sämtlicher Fachliteratur, Studien und Präzedenzfälle. Kein menschlicher Mediziner könnte das leisten. Watson kann – und rettet seit 2013 Leben.

 

 

Diese und weitere jüngere bahnbrechende Fortschritte in der Medizinforschung und -technologie machen unsere heutigen Sterbetafeln bald obsolet. Wer heute geboren wird, hat laut Versicherern und Statistischem Bundesamt eine Lebenserwartung von 87-92 Jahren. Die Chancen stehen gut, dass wir von deutlich mehr als 100 Jahren ausgehen können, bei guter Gesundheit – wenn Krankheiten verhindert und defizitäre Teile ausgetauscht werden.

 

 

2b AHEAD Ventures ist ein in Leipzig ansässiger Inkubator, der die Zukunftsprognosen des 2b AHEAD ThinkTanks zu Geschäftsmodellen und Startups macht. // 

2b AHEAD Ventures is a Leipzig-based incubator that turns the future forecasts of the 2b AHEAD ThinkTank into business models and start-ups.

 

2b AHEAD Ventures

Spinnereistr. 7 I Halle 20E

04179 Leipzig

Tel.: +49 (0) 341 124 79 61 0
Fax: +49 (0) 341 124 79 61 1

Mail: info@2bahead-ventures.com